Tagung, 5. + 6. Juli 2017 Lectures, 6. + 7. July 2016
Sie sind hier:

Messedaten

05. - 06. Juli 2017

 

Veranstaltungsort
MOC München

Halle 4

Lilienthalallee 40
80939 München

 

Öffnungszeiten
09:00 - 17:00 Uhr

 

Eintrittspreis
20 Euro / Tageskarte

offen für Publikum

 

Tageskarte bestellen

Mitgliedschaften


BVMW

 

BVSW

Veranstalter


Weitere NETCOMM Messen


---------------------------------

Personalmesse

Tagung, 5. + 6. Juli 2017

Ein Brand im Bürogebäude, im Rechenzentrum oder im Lager kann die Existenz einer Firma bedrohen. Effektive und vorausschauende Brandschutzkonzepte sind daher ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenssicherheit. Es werden produktneutrale Vorträge aus der Praxis für die Praxis interessant und aktuell präsentiert.

 

Mit Ihrer Teilnahme erwerben Sie drei Punkte für den VDSI -  (Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V.) Weiterbildungsnachweis!

 

 

  Brandschutz-Tagung, Mittwoch 5. Juli 2017
08:15 – 08:45
Gegenseitiges Kennenlernen. Tee, Kaffee, Butterbrez´n
08:45 – 09:00
Begrüßung, Vorstellen des Seminarablaufs, der Referenten und der Teilnehmer

      Dr. Wolfgang J. Friedl
    09:00 – 10:00
    Brandschutz ernst nehmen
      • Wege zum wirtschaftlichen Brandschutz
      • Der Brandschutzbeauftragte: intern oder extern?
      • Sinn oder Unsinn vom ganzheitlichen System Brandschutz

      Tobias Brinkmann, Sachverständigenbüro für Brandschutz, Aschau im Chiemgau
    10:00 – 11:00
    Key Note
    Vergleich der Brandschutznormen zwischen Deutschland und Spanien
      • Personenbelegung in Verkaufsstätten
      • Baulicher Brandschutz und Barrierefreiheit
      • Vorgesehene Flächen für die Feuerwehren

      Professor Dipl.-Ing. Hugo Merelo, Technische Universität (CEU Cardenal Herrera University), Valencia/Spanien
    11:15 – 12:15
    Brandschutz und Wirtschaftlichkeit: Was ist Brandschutz wert?
      • Brandschutz und die Gesellschaft
      • Risikobetrachtungen
      • Return on Fire Safety Investment

      Manuel Bohé MBA, Geschäftsführer Concepture GmbH, Bühl/Baden
    14:00 – 15:00
    Brandschadensanierung im Kontext der VdS 2357
      • Die kalte Brandschadenstelle
      • Herausforderung: Schnelle, dauerhafte und wirtschaftliche Sanierung
      • Professionelle Entsorgung

      Dipl.-Ing. Jörg Rieken, Leiter Arbeits- und Umweltschutz Sprint Sanierung GmbH, Köln
    15:00 – 16:00
    Drei aktuelle, wichtige und interessante Brandschutz-Themen aus dem Fachbereich FHB der DGUV für Unternehmen
      • Alarmierung und Evakuierung im Betrieb
      • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Gaslöschanlagen und CO2-Handfeuerlöschern in engen Räumen
      • Krebsrisiko im Feuerwehrdienst

      Dipl.-Biol. Tim Pelzl, Geschäftsstellenleiter des Fachbereichs „Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz“ (FHB), Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V.-DGUV
    Abfahrt: 16:00 h
    Exkursion Olympiapark München
      Besichtigung sicherheitsrelevanter Bereiche der verschiedenen Gebäude auf dem Münchener Olympiagelände
      • Schwimmhalle
      • Olympiahalle
      • Olympiastadion


    Änderungen vorbehalten
      Brandschutz-Tagung, Donnerstag 6. Juli 2017
    07:45 – 08:15
    Gegenseitiges Kennenlernen. Tee, Kaffee, Butterbrez´n
    08:15 – 08:30
    Begrüßung, Vorstellen des Seminarablaufs, der Referenten und der Teilnehmer

        Dr. Wolfgang J. Friedl
      08:30 – 09:15
      Ein Praktiker berichtet: Übliche und typische Brandschutzmängel in Unternehmen
        • Handfeuerlöscher individuell richtig auswählen
        • Verhaltensmuster, die Brände begünstigen
        • Einstufung und Wertung von Mängeln

        Matthias Nevels, Perfekt Brandschutz GmbH, München
      09:15 – 10:15
      Key Note
      Brandschutz aus der Sicht der Rechtsprechung
        • Praktische Fälle
        • Vorbeugender und nachfolgender Brandschutz
        • Brandschau nach BO

        Hans-Herrmann Schild, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Mainz
      10:30 – 11:15
      Strom als eine der Hauptbrandursachen bekämpfen
        • Brandschutz an elektrischen Anlagen
        • Die sichere Elektroinstallation
        • Wiederholungsprüfung von Schutzmaßnahmen ortsfester elektrischer Betriebsmittel

        Lorenz Schäffler, VBG München, Technische Aufsichtsperson
      11:15 – 12:00
      Schutz von Feuerwehrleuten – (kommunikative) Deeskalation am Einsatzort/strong>
        • Motive und Ursachen von Aggression und Gewalt im Einsatz
        • Präventiver Eigenschutz
        • Kommunikative Deeskalationsstrategien

        Michael Steil, Institutsleiter IHR – Institut für Human Resources, Freiburg
      12:00 – 12:45
      Bessere Alternativen zur konventionellen Sprinklerung
        • Vorteile der Hochdruck-Wassernebel-Löschtechnik
        • Anwendungsbeispiele und Einsatzgebiete
        • Hochdruck-Wassernebel und Lithium-Ionen Akkumulatorbrände

        Oliver Callies, Geschäftsführender Gesellschafter Callies Brandbekämpfungssysteme GmbH, Seeheim-Jugenheim
      13:30 – 14:15
      Neue digitale Wege für die Ausbildung im Brandschutz
        • Gegenwärtiger Stand der Ausbildung
        • Neue digitale Werkzeuge für höhere Qualität
        • Einsatz digitaler Methoden für mehr Transparenz auf dem Brandschutzmarkt

        Dr. Peter Kuhn, Dr. Kuhn Consulting, Tutzing
      14:30 – 15:15
      Gamifikation im Brandschutz – Spiel oder Wirklichkeit?
        • Humanfaktor im Brandschutz
        • Bin ich wirklich schneller als das Feuer?
        • Fluchtwege – Gebäuderäumung – Überleben

        Dr. Herbert Schmidt, Geschäftsführer BWV München e. V., München
      15.15 – 16.00
      Feuerwehrbekleidung – der richtige Schuh im Brandeinsatz!
        • Die elementare Bedeutung des richtigen Schuhs
        • Anforderungen und Anatomie von Füßen
        • Sind hochwertiger Schuhe teuer?

        Günther Gigler, Außendienstleiter, Haix-Schuhe GmbH, Mainburg

      Änderungen vorbehalten

                                                                                        

      Partner

       

       

       

       

      RFID im Blick

       

      BHE

       

       

       

       

       


      HomeDatenschutzerklärungNutzungsbedingungen