Donnerstag, 7. Juli 2016 Thursday, 7. July 2016
Sie sind hier:

Messedaten

05. - 06. Juli 2017

 

Veranstaltungsort
MOC München

Halle 4

Lilienthalallee 40
80939 München

 

Öffnungszeiten
09:00 - 17:00 Uhr

 

Eintrittspreis
20 Euro / Tageskarte

offen für Publikum

 

Tageskarte bestellen

Mitgliedschaften


BVMW

 

BVSW

Veranstalter


Weitere NETCOMM Messen


---------------------------------

Personalmesse

Programm, Donnerstag 7. Juli 2016
  Forum 1, Donnerstag 7. Juli 2016
  Der Zugang zu den Foren 1 + 2 ist für alle Messebesucher frei!

Moderation: Ines Rzanny
10:00 – 10:30
Kaba EACM - Zutrittsmanagement in SAP neu definiert
    • Vorgestellt wird die neue direkt in die SAP ERP-Anwendung integrierte Lösung Kaba EACM für SAP-Nutzer.
    • Sie bietet neben der effizienten Zutrittsorganisation auch eine in das SAP-System integrierte Zeiterfassung. Dafür wird kein zusätzliches System (keine Middleware) benötigt.
    • Das ist einzigartig am Markt. Diese Integration spart den Unternehmen Kosten und Aufwand.

    Wolfgang Blender, Business Development & Productmanagement, DORMA-KABA
10:30 – 11:00
Datenschutz und Glasfaser, Neuigkeiten aus dem Bereich der Videoüberwachung von öffentlichen Plätzen und Einrichtungen
    • Datenschutzkonforme Videoüberwachung; Schutz der Privatsphäre auf öffentlichen Plätzen.
    • Einzug und Bedeutung der Glasfaser in die Videoüberwachung.

    Christian Heller, Leiter Geschäftsbereich Security / Head of Business Unit Security EFB-Elektronik GmbH
11:00 – 11:30
Digitale Zutrittskontrolle, Entwicklung in der Zukunft
    • Modernes Facility Management anstatt Hausmeisterdienste
    • Zutrittskontrolle betrifft nicht nur Schlüsseldienste
    • Qualifikation des Nachwuchses
    • Studiengang an Universitäten

    Christian Ostrochowski, Produktmanager Training und Dokumentation, SimonsVoss Technologies GmbH
11:30 – 12:00
Eindeutige Personenauthentifizierung setzt auf Biometrie
    • Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Schutz sensibler Bereiche
    • Handvenen-Biometrie zur zweifelsfreien Personenauthentifizierung
    • Beispiele aus der Praxis

    Wolfgang Rackowitz, Senior Consultant, PCS Systemtechnik GmbH
12:00 - 14:00 Mittagspause
14:00 – 14:30
Moderner Einbruchschutz aus kriminalpolizeilicher Sicht
    - Schutz von Unternehmen, Wohnhäuser und Wohnungen –
    • Aktuelle Kriminalitätslage
    • Risiken, Tatorte und -zeiten
    • Bevorzugtes Diebesgut
    • Täter und Tatbegehungsweisen
    • Sicherheits- und Überwachungsmaßnahmen
    • Sicherungsprinzipien und -konzepte
    • Mechanischer Grundschutz
    • Elektronische Überwachung
    • Verhaltensprävention

    Dipl.-Verw. Heiner Jerofsky, Kriminalrat a.D. Darmstadt
14:30 – 15:00
Zutrittskontrolle mit aktiven und passiven Schlüsseln
    • mit elektronischen Schließanlagen sind maßgeschneiderte Zutrittskontroll-Lösungen für alle Objektgrößen möglich
    • im virtuellen Netzwerk können Berechtigungen schnell effizient und komfortabel geändert werden.
    • Zylinder ohne Stromversorgung bieten Sicherheit in exponierten Einbausituationen und bei extremen Wetterverhältnissen
    • Bluetooth-Low-Energy Kommunikation vernetzt Komponenten.

    Dr. Peter Bickert, Leiter Elektronikentwicklung, Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG
15:00 – 15:30
Die Besuchereinweisung in der täglichen Praxis
    • Rechtslage
    • Einweisung von Fremdfirmen und Besuchern - Wie ist das noch zu schaffen?
    • Ergebnisse Befragungen
    • Was kennzeichnet die elektronische Sicherheitseinweisung?
    • Einsatzszenarien
    • Was ist bei der Implementierung zu beachten?

    Sven Weber, Weber Wirtschaftsinformatik und Monika Öttl, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Änderungen vorbehalten

Partner

 

 

 

 

RFID im Blick

 

BHE

 

 

 

 

 


HomeDatenschutzerklärungNutzungsbedingungen