Sie sind hier: 
  1. Home  
  2. Messe  
  3. Hygienekonzept 

Hygienekonzept

Sicherheitsregeln:

 

In Zeiten von COVID-19 stehen der Schutz und die Gesundheit der Besuchenden, Ausstellenden, PartnerInnen und MitarbeiterInnen für uns an oberster Stelle. Deshalb bitten wir Sie, die folgenden Sicherheitsregeln zu beachten:

(Stand: November 2021)

 

  • Ein Ticketkauf für die SicherheitsExpo 2021 ist NUR ONLINE mit Vorregistrierung möglich.


Für Messebesucher gilt die „2G-Plus-Regel“: Geimpft oder Genesen und zusätzlicher negativer Corona-Test

Messebesucher erhalten Zutritt mit:

  • vollständigem Impfnachweis (seit der abschließenden Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein) oder einem offiziellen Genesenen-Zertifikat (das max. 6 Monate alt ist)
  • zusätzlich ist eine negativer Corona-Test notwendig: Antigen-Tests (keine Selbsttests) dürfen max. 24 Stunden und PCR-Tests max. 48 Stunden alt sein.

 

Hier finden Sie Gratis-Testmöglichkeiten für Schnelltests in München. Diese werden auch in vielen Apotheken kostenfrei durchgeführt.

 

  • Auf dem gesamten Messegelände gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.


  • Bitte halten Sie auf dem gesamten Messegelände die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Meter ein.


  • Personen, die Symptome einer Covid-19-Infektion aufweisen, in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person hatten oder unter angeordneter häuslicher Quarantäne stehen, ist der Zutritt zum Messegelände untersagt.


  • Bitte beachten Sie die gängigen Hygieneregeln wie Hände-Desinfektion, Nies-Etikette und den Verzicht auf das Händeschütteln.

 

Generelle Maßnahmen:

Lüftungssystem

Das MOC betreibt sämtliche Lüftungsanlagen (RLT-Anlagen) mit höchstmöglichem Außenluft- und geringst­möglichem Umluftanteil. Somit werden die Luftwechselraten der Lüftungsanlagen maximiert, wodurch die Raumluft öfter durch frische Außenluft ersetzt wird.

Reinigung und Desinfektion

An den Eingängen und Interaktionspunkten stehen den Besuchern ausreichend Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Die Reinigung von Kontaktflächen (Handläufe an Treppen, Türgriffe, Knöpfe an Aufzügen, Geldauto­maten etc.) und sanitärer Einrichtungen wird während der Messelaufzeit in hoher Taktung durchgeführt.

Kontaktnachverfolgung

Durch die Registrierung aller Personen auf dem Messegelände wird sichergestellt, dass eine Rückverfolgbarkeit möglich ist und auch die maximale Personenanzahl nicht überschritten wird.

Abstandswahrung und Wegeführung

Die Hallenaufplanung wird durch die Vergrößerung der Gangbreiten angepasst, um den Mindestabstand von 1,5 Metern zu gewährleisten. Zudem werden Knotenpunkte wie Eingangsbereich oder Garderobe großzügig geplant und gegebenenfalls mit entsprechender Wegeführung versehen.

 

 

 

Kontakt

NETCOMM GmbH
Wiesentfelser Str. 1
D-81249 München

Telefon: +49 (0)89-88 94 93 70
Telefax: +49 (0)89-88 94 93 79

info@netcomm-gmbh.de
www.netcomm-gmbh.de

Info

Die SicherheitsExpo ist die Sicherheitsmesse in München. Es ist die Fachmesse für Lösungen rund um Zutrittskontrollen, Brandschutz, IT-Security, Perimeter Protection und Videoüberwachung.

 

Weitere Messen der NETCOMM GmbH

Suche

Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© 2021 Netcomm GmbH

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.